Innviertler Künstlergilde

Dipl.Ing.

Ilse Brantl-Bader

Bildende Kunst

Werkauswahl

Kurzbiographie

Geboren 1961 in München, Architekturstudium an der TU München, seither freie Architektin, hauptsächlich Altbausanierungen;

2001-2015 Seminare bei Professor Martin Seidemann, Kunsthochschule Berlin Weißensee und Richard Vogl, Akademie der Schönen Künste, München; 2010 bis 2013 Mitglied im Atelier „2010“ in Plattling, seit 2012 eigenes Atelier in Simbach am Inn; seit 2017 Mitglied im Kunstverein Altötting; seit 2018 Mitglied der Innviertler Künstlergilde

2022:  Gruppenausstellungen: „Lebenszeichen“ Raika Ried; „Das kleine Format“ Begegnungsräume Ried; 54. Bad Kötztinger Kunstausstellung; 58.Kunstausstellung Zwieseler Buntspecht; Kunstverein Altötting: Malmeeting Rathaus Neuötting; Jahresausstellung Raiba AÖ; Kunstvereinskalender;

Arbeiten:

Von dem Wunsch, was ich sehe, realistisch abzubilden, habe ich mich im Lauf der Jahre immer weiter entfernt. Immer waren beim Malen vor Ort, und erst recht im Atelier auch meine Gefühle und Stimmungen wichtig. Bei meinen vielen Wanderungen in der Natur wird mir Landschaft immer vertrauter und inzwischen sind meine Bilder Wuschvorstellungen von intakter Natur…